Dienstag, 31. August 2010

Orientalischer Abend III

Und es geht direkt weiter mit der Nachspeise:

Baklava:
(Rezept für 4 Personen)

3 Blätterteigplatten
25g Paniermehl
25g Zucker
1g Zimt
1 Prise Nelken gemahlen
40g Margarine

Für den Sirup:
55g Zucker
55g Löwenzahnhonig
3 Prisen Zimt
1 Prise Nelken gemahlen
200ml Wasser

Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen, währenddessen die Blätterteigplatten auftauen. Anschließend die gemahlenen Mandeln, das Paniermehl, den Zucker, sowie Zimt und Nelken vermischen. Eine Form fetten,die erste Blätterteigplatte hineinlegen, mit etwas Margarine bepinseln, die Hälfte der Mandelmischung darauf verteilen und mit ein wenig Margarine beträufeln. Dann die zweite Blätterteigplatte oben auflegen, genauso verfahren (Margarine, zweite Hälfte der Mandelmischung, etwas Margarine). Zuletzt die dritte Blätterteigplatte auflegen, mit der Margarine bepinseln und so einschneiden, dass ein Rautenmuster entsteht. Im vorgeheizten Backofen bei 180° in ca. 15 Minuten goldgelb backen. Währenddessen für den Sirup Zucker, Löwenzahnhonig, Zimt, Nelken und Wasser in einem Topf mischen, gut verrühren und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend noch heiß über das fertig gebackene Baklava gießen und dieses ein paar Stunden ziehen lassen.


Tipp: Weil das Baklava so süß ist, empfiehlt sich dazu eine heiße Tasse Kaffee oder Schwarzer Tee. Wer etwas variieren will, kann statt Mandeln auch gemahlene Haselnüsse oder Pistazien verwenden, oder mischen.

Kommentare:

  1. Hmm, das sieht verdammt lecker aus...
    Kannst du nicht was davon rüberschicken? ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Würde ich ja...ist aber alles schon weg *Bauch reib* ;)

    AntwortenLöschen
  3. NEIN, das darf nicht war sein, ich wollte doch auch noch davon! *wein*

    AntwortenLöschen
  4. Einigen wir uns darauf, dass ich nochmal eine Runde Baklava für alle schmeiße und Du uns dafür an deinen Fairycakes teilhaben lässt? =)

    AntwortenLöschen